Hose from control valve?

International Board - Internationales Forum

Moderatoren: der--schweizer, 02-Bernie, Lars Schmitt, Toffie

Hose from control valve?

Beitragvon Kitkat » 08.08.2007, 17:14

Hi

I have a 1970 Stickshift KG, when I select reverse the car lunges backwards, someone told me to check that the small hose from the control valve was going to the correct outlet on the carburretor, my car has a Bocar carb, there are 2 inlets one at the side (where the hose is currently connected) and one at the front that is blanked off with a rubber stopper, does anyone know which is the correct outlet that should go to the control valve?

Thanks

Steve
Kitkat
 

Beitragvon Matz » 12.08.2007, 09:03

Hi Steve,

try to connect the hose with the inlet at the front. But i think it´s more a problem with the control valve. Adjust the (control)screw a little bit at the valve. 1/4 or a half to the rigt side.

I got the description only in german:


Steuerventil einstellen
Das Steuerventil der Wahlautomatik ist so eingestellt, dass die Kupplung nach dem Schaltvorgang weich einkuppelt. Da sich nach einiger Laufzeit das Tragbild der Kupplungsscheibe verbessert, kann die Kupplung zu hart fassen. Diese Veränderung lässt sich durch Nachstellen des Reduzierventils am Steuerventil ausgleichen. Die Verstellmöglichkeit der Eingriffszeit bietet ausserdem die Möglichkeit, das Zufassen der Kupplung in bestimmten Grenzen auf das Empfinden des Fahrers abzustimmen.
Achtung: Eine zu weich (langsam) fassende Kupplung bringt erhöhte Erwärmung und somit einen höheren Verchleiss der Kupplungsbeläge mit sich.
Die Einrückzeit der Kupplung ist richtig, wenn beim Wählen des niedrigen Fahrbereichs ohne Gas die Trennkupplung nach dem Loslassen des Schalthebels in ca. 1 Sekunde voll eingerückt ist.
Das ist unbedingt auf einer Probefahrt zu prüfen. Dabei soll bei ca. 70 km/h der Wählhebel von Fahrbereich '2' in '1' gelegt werden, ohne dass Gas gegeben wird.

1) Kupplung fasst zu hart (schnell)
Einstellschraube (Pfeil Abb. 1) 1/4 bis 1/2 Umdrehung hineinschrauben und Schutzkappe wieder aufsetzen.
Achtung: Bei der Grundeinstellung des Reduzierventiles steht die Einstellschraube ca. 2 Gewindegänge über der Verschlussdeckeloberkante.
2) Kupplung fasst zu weich (langsam)
Einstellschraube (Pfeil Abb. 1) 1/4 bis 1/2 Umdrehung herausschrauben und Schutzkappe wieder aufsetzen.

Funktionsprüfungen
Probefahrt
Probefahrt durchführen (nur wenn kein offensichtlicher Getriebeschaden vorliegt). Dabei kommt es darauf an, dass der Wagen möglichst in allen Fahrzuständen des Getriebes gefahren wird. Besonders ist die Eingriffszeit der Kupplung bei Brems- und Beschleunigungsschaltungen zu prüfen.
Nach der Probefahrt ist das Getriebe auf Undichtigkeiten zu untersuchen.


Best wishes and greetings
Mirko
Benutzeravatar
Matz
 
Beiträge: 80
Registriert: 10.07.2006, 13:53
Wohnort: Chemnitz


Zurück zu Message Board - Allgemeines Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron