Wie Tieferlegen mit H-Kennzeichen?

Forum zu allgemeinen Themen

Moderatoren: der--schweizer, 02-Bernie, Lars Schmitt, Toffie

Wie Tieferlegen mit H-Kennzeichen?

Beitragvon LittleDonkey » 05.01.2015, 18:40

Moin Moin,

ich übrlege mir hin und her, wie ich die Käfer-Vorderachse am besten so operiere, dass der Käfer a) gut aussieht und b) mit H-Kennzeichen durch Schleswig-Holstein fahren darf.
In der Käfer-Bibel steht ja der berühmte Psalm, dass man die Federn abschneiden kann. Kann ich ja machen, wird ja nicht viel passieren (denke und hoffe ich), aber wenn das der TÜV mitkriegt... was ist dann?
Um den nicht unnötig zu ärgern, habe ich überlegt, ich nehme Tieferlegungsfedern. Aber welche? Und welche Dämpfer?
Gasdruck ist wohl zu "stark", oder? Und Tieferlegungsteller? Hat damit jemand Erfahrung? Wo würde ich die herbekommen???

Wie habt ihr das gemacht? Wieviel cm Tieferlegung sieht gut aus? Zu tief ist nix, eher dezent... hat jemand Bilder für mich oder
ne Briefkopie oder oder oder???

Würde mich wirklich sehr freuen, von euch zu hören/lesen

Viele Grüße von der Ostsee ;-)
LittleDonkey
 
Beiträge: 5
Registriert: 23.12.2014, 11:13

Re: Wie Tieferlegen mit H-Kennzeichen?

Beitragvon Klapie » 23.02.2015, 21:19

Ich würde bei Firma Kummetat nachfragen, die für VW den Salzburgkäfer 1302 als Replik gebaut haben - der sieht im Youtube doch toll aus (Film unter "Salzis Ausrollung" abrufbar). Die sollten wissen, welche Federn bzw. Dämpfer drin sind (ich habe in meinem 1302 rote Konis drin - mit entsprechenden Federn - die der Wagen aber schon bei Kauf hatte - deshalb weiss ich nicht, was der Vorbesitzer genau genommen hatte)
Klapie
 
Beiträge: 13
Registriert: 17.03.2013, 19:19


Zurück zu Allgemeine Themen, Technik, Treffen etc.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron